Mai 2022

I. DomMusik

„Bach und Jazz“
THOMAS GABRIEL TRIO
An der Ladegastorgel: DOMORGANIST MICHAEL SCHÖNHEIT

Programm

BACH MEETS JAZZ

Gemeinsam mit dem Leipziger Gewandhausorganisten Michael Schönheit, der zugleich Domorganist zu Merseburg ist gestaltet das Thomas-Gabriel-Trio das Eröffnungskonzert der Merseburger DomMusik am Sonnabend, dem 7. Mai 2022 um 17 Uhr im Merseburger Dom.

Das Thomas Gabriel Trio besteht seit der Gründung in den frühen 80er Jahren aus den Musikern Thomas Gabriel (Klavier), Gunnar Polansky (Bass) und Martin Klusmann (Schlagzeug). Die drei haben sich während des Studiums an der Folkwang Hochschule in Essen kennengelernt und die Idee von BACH-JAZZ entwickelt.

Die Arrangements beschäftigen sich dabei ausschließlich mit Musik von Johann Sebastian Bach, wobei die Einzigartigkeit der Bearbeitungen in der hundertprozentigen Wahrung der Struktur der Originalkompositionen liegt. Die Kunst besteht in der Übersetzungsarbeit von Barock in Jazz – Fugen bleiben Fugen, Taktzahlen bleiben gleich und harmonische Strukturen sind im Grunde identisch. Die Musik des ehrwürdigen Thomaskantors bekommt auf diese Weise ein Klangbild des klassischen Jazztrios, das die wesentliche Aussage der Musik nicht verändert, sondern sogar verständlicher werden lässt.


Orgelklang 12

An den Ladegastorgeln:
DOMORGANIST MICHAEL SCHÖNHEIT


Kantatengottesdienst zum Sonntag Kantate

Mitglieder der DOMKANTOREI MERSEBURG, KAMMERORCHESTER HALLE
An der Ladegastorgel: DOMORGANIST MICHAEL SCHÖNHEIT
Leitung: DOMKANTOR STEFAN MÜCKSCH


Motette im Dom

ENSEMBLE LACHRYMAE
Leitung: JONAS KRAFT


Orgelklang 12

An den Ladegastorgeln:
HANS-JÜRGEN FREITAG – Organist und Kantor an der Jakobuskirche zu Ilmenau


1. Orgelsommerkonzert in Weißenfels

St. Laurentiuskirche zu Weißenfels
Friedrich-Ladegast-Orgel 1879 (2 Manuale, Pedal, 14 Register)
THOMAS PIONTEK – Oboe und Orgel
MICHAEL SCHÖNHEIT – Orgel